Zoya | Party Girls Kollektion Sampler A

Posted in Ganze Kollektion, Swatches
on 10. Dezember 2017
zoya party girls sampler a

[Werbung – Sample] Nach einer ungewollten längeren Blog pause geht es heute mit Sampler A der Zoya Party Girls Kollektion weiter. Diese läuft unter dem Thema Festive. Die gesamte Kollektion umfasst 12 Lacke. Ein Sampler also 6. Heute stelle ich euch die Rot bis Kupfer Töne vor. Alle weiteren Vorstellungen von Zoya Kollektionen gibt es hier verlinkt.

Ich möchte mich auch gar nicht lange rechtfertigen wieso jetzt so lange hier Stille war. Manchmal geht der Alltag einfach vor und hinter einem solchen Swatch Blogpost steckt ein Arbeitsaufwand von ca. 8h, nur mal so als Hausnummer. Mir hat das Bloggen aber schrecklich gefehlt 🙁

/Werbung – kosten- und bedingungslose Produktzusendung

Nadia

Nadia deckt nicht so besonders gut. Das mag aber daran liegen, dass der Lack potentiell eher als duochrome Topper angedacht ist. Auf dem Foto seht ihr drei Schichten. Persönlich fände ich ihn auf kürzeren Nägeln glaube ich schöner, da das Nagelweiß je nach Lichteinfall unschön Gelb durchschimmert. Die Konsistenz des Lackes ist aber wirklich perfekt und der Auftrag super angenehm.

Solstice

Für mich ist Solstice schon gar keine klassische Feiertagsfarbe, deshalb habe ich auch etwas länger gebraucht um mit ihr warm zu werden. Außerdem empfehle ich euch, Vergleichsswatches anzuschauen. Irgendwie sieht der Lack auf jedem Foto komplett anders aus. Die Zoyas sind durchgehend angenehm im Auftrag, so also auch dieser hier. Deckend war die Farbe übrigens in einer Schicht und die Verliebtheit hat inzwischen auch eingesetzt. Ich liebe diesen Koralle Ton.

Tawny

Tawny ist noch so ein Chamäleon, welches in jedem Licht irgendwie anders aussieht. Eigentlich ist der Farbton weniger satt und viel mehr Bronze, aber im entsprechenden Licht dann auch mal so, wie auf dem Foto. Anfänglich war dieser Lack hier mein Favorit. Auch hier ist die Konsistenz perfekt, je nach Lichteinfall schimmert aber auch hier nach 2 Schichten noch mein Nagelweiß durch. Bei dem Farbton stört mich das aber irgendwie gar nicht. Ich mag die Farbe sehr, auf Instagram habe ich außerdem ein Fischschuppen-Nailart mit Nadia und Tawny gezaubert.

Sheri

Sheri hat endlich mal kein Glitzer. Glitzer ist was feines, aber gleich drei Mal Glitzer hintereinander zu entfernen ist doch recht anstrengend. Optisch sieht der Lack Jelly aus, ist aber eindeutig ein Creme Lack. In einer, maximal 2 Schichten deckt Sheri perfekt. Es ist ein sehr klassisches Rot, und ich liebe die ja sehr.

Fallon

Fallon ist mein absoluter Liebling. Ich dachte ja anfangs Pink und metallischer Schimmer ist schrecklich, aber der sieht auf den Nägeln wirklich grandios aus. Eine Schicht ist ausreichend, die Farbe ändert sich aber mit jeder weiteren Schicht. Auf dem Foto habe ich zwei aufgetragen, dadurch wirkt der Lack etwas weniger knallig pink und etwas gedeckter. Ihr seht, vor dem Lackieren dieses Lackes hat außerdem mein Nagelfeile Unfall statt gefunden. Ich weiß auch nicht so genau, welcher Teufel mich zu einem recht radikalen Kürzen der Nägel getrieben hat, besonders mitten in den Vorbereitungen (aka. Swatchen) für einen Blogpost.

Ming

At last but not least – Ming. Auch dieses Rot sieht irgendwie Jelly/ Candy Apple mäßig aus, deckt aber in zwei cremigen Schichten. Die Formulierung ist super angenehm.

Und damit habe ich auch die ersten sechs Lacke der Zoya Party Girls Kollektion vorgestellt.
Teil 2 folgt natürlich so bald wie möglich.

 

1 Comment

  • Alice // tanzendefarben

    Deine Bilder sind wie immer wunderschön <3

    Ich finde es absolut verständlich, wenn man sich mal eine kleine Blog-Pause nimmt, vor allem, wenn es im Alltag so wie meistens in der Weihnachtszeit stressig wird. Und manche Posts brauchen halt mehr Aufwand, aber am Ende sind sie dafür umso schöner.

    Aus der Kollektion haben mir Tawny und Sheri bis jetzt am besten gefallen 🙂

    10. Dezember 2017 at 16:15 Reply
  • Leave a Reply

    You may also like