Browsing Tag:

Glisten & Glow

Glisten and Glow | 1950s Nostalgia Collection

Posted in Ganze Kollektion, Swatches
on 17. Oktober 2017

// Werbung – kosten- und bedingungslose Produktzusendung

Die 1950’s sind so weit weg von allem was ich erlebt habe und trotzdem ein Begriff. 1952 wurde Elizabeth II Queen von England. 1954 wurden die ersten Fertiggerichte vorgestellt. 1955 wurde Disneyland in Kalifornien eröffnet und die Handlung von Grease spielt im Jahr 1959.

Die wundervolle 1950’s Nostalgia Kollektion von Glisten & Glow besteht aus 5 Farben, die nach Aktivitäten der damaligen Zeit benannt sind. Die Lacke sind im klassischen Creme Finish, außer Blau, welcher Schimmerpartikel hat. Continue reading

Glisten & Glow | Fall Cremes 2017

Posted in Ganze Kollektion, Swatches
on 4. Oktober 2017
// Werbung – kosten- und bedingungslose Produktzusendung
// Advertisement – products displayed were sent to me
Durch mein Nagellack-Swatching-Hobby gehen zahlreiche Kollektionen durch meine Hände. Einige versinken recht schnell in den Tiefen der Schubladen meiner Lackaufbewahrung, andere hingegen ziehen mich in ihren Bann und werden schnell zu Dauerbrennern. Die Glisten & Glow Fall Cremes haben riesiges Potential dazu zu werden.

Continue reading

[Glisten & Glow] Summer Camp Daze

Posted in Uncategorized
on 18. Juni 2017
Pünktlich zum heutigen Erscheinungsdatum möchte ich euch die Summer Camp Daze Kollektion von Glisten & Glow vorstellen. Diese besteht aus 5 Creme Lacken, die nicht Neon sind, aber definitiv knallig und perfekt für den Sommer.
Die Lacke kosten einzeln 8,50$, beim Bundle hat man außerdem eine kleine Ersparnis. Meine Swatches sind ohne Topcoat. Mattiert habe ich mit dem Glisten & Glow Matte Topcoat (also doch Topcoat :D), welchen ich MEGA finde!  Dieser kostet 6,99$.
Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos zugeschickt.

Bunks & Bug Juice

Alle Glisten & Glow Cremes haben eine ganz eigene Konsistenz. Der Lack ist etwas dicker, aber super cremig und pigmentiert. Hier seht ihr eine Schicht. Jill beschreibt die Farbe auf ihrer Website als „medium cobalt blue créme“.

Talent shows & tie-dye

Auch hier reicht schon eine Schicht. Der Lack ist wunderbar cremig und mein Favorit, da die Farbe, ein „medium teal créme“ einfach außergewöhnlich ist.

S’mores & sing-alongs

Beim Lackieren dieser Farbe hatte ich permanent Hunger auf Milka-Schokolade. Der Farbton, ein „medium Iris purple“, ist ebenfalls einer meiner liebsten. Hier habe ich 2 Schichten lackiert, Der Lack ist cremig und pigmentiert.

Campfires & color wars

Auch bei diesem Lack bin ich mit einer cremig-unkomplizierten Schicht ausgekommen. Jill beschreibt die Farbe als „watermelon meets coral“ und trifft mit dieser Beschreibung den Nagel auf den Kopf. Super schön und sommerlich!

Counselors & crushes

Dieses „bright magenta“ wirkt auf meinen Fotos etwas zu barbie. Der Lack ist tatsächlich Magenta in seiner reinsten Form. In meinen Notizen habe ich mir vermerkt: sehr cremig, unkompliziert, 2 Schichten, wirklich TOP!
Final habe ich noch mit den beiden letzten Farben ein Gradient gestempelt. Das funktioniert mit den Lacken hervorragend. Benutzt habe ich zusätzlich noch Great Balancing Act aus der Oh, the places you’ll go Kollektion von Glisten&Glow und die Lina Make Your Mark 03 Platte.
Abschließend kann ich diese Kollektion wirklich nur loben. Ich mag die Glisten & Glow Cremes wirklich unglaublich gern, auch wenn die Formulierung anders ist, als alles was ich bisher kenne. Sollte man an die Lacke ran kommen, ohne das Shipping nach Deutschland zahlen zu müssen, hat man ein mehr als faires Preisverhältnis für eine super Qualität.
Hier geht es zur Glisten & Glow Website mit weiteren Fotos. Wie bereits am Anfangs erwähnt wurden mir die Lacke zugeschickt, das geschriebene entspricht aber komplett meiner Meinung. Dies ist kein Affiliate Link, sondern nur für euren Komfort.