Browsing Tag:

design

[Lust und Laune Lack] Herbstgruß

Posted in Uncategorized
on 3. September 2016
Jetzt ist doch tatsächlich pünktlich zu unserem Lust und Laune Lack Thema Herbst das Wetter gekippt, zumindest bei mir.
Als Jasmin und ich dieses Thema vor gut drei Wochen beschlossen haben war nämlich noch Hitze angesagt. 
Auch diese Woche bin ich mal wieder ziemlich einfach den ersten Herbstklische das den meisten einfällt gefolgt. Tolle orange und braun Töne und dazu noch Laub als Stamping, begegnet ist mir zwar noch keines dieses Jahr, aber lange dauert es sicher nicht mehr.
Benutzt habe ich dafür ‘rrrroarange’, ‘partner in crime’ und ‘fierce no fear’ welcher diesen leichten, unbeabsichtigten Spinnweben-Look mit sich bringt. 
Die Blätter habe ich gestempelt und nur um gleich zu beweisen was für ein schlechter Blogger ich bin, habe ich natürlich wieder einmal die Nummer der Platte vergessen. Sie stammt aus dem BornPrettyStore.
Ich hoffe sehr, euch gefallen unsere Kreationen und deshalb möchte ich euch an dieser Stelle zu Jasmin weiter schicken.
Nächste Woche gibts dann die Essie Woche, also zeigt her eure Lacke und Designs, gerne auch mehrmals. 😉
Die Galerie vom Post von nächster Woche füge ich euch nachher ein, ich bin gerade aufm Sprung.

von links nach rechts: Miriam, Angi, Sabrina

vlnr.: Vanessa, meine Wenigkeit und Jasmin

[Lust und Laune Lack] Hololack

Posted in Uncategorized
on 20. August 2016
Und schon wieder ist Samstag und somit Zeit für Lust und Laune Lack. Diese Woche möchten wir von euch einen (liebsten) Hololack sehen. Der liebste ist es bei mir nicht geworden, aber dafür der Neuste.
 
Encore Margot von A-England durfte bei mir beim Räumugsverkauf von Nail The Mail mit einziehen. Er hat dieses besondere, subtile Holofunkeln das für die A-England Lacke so typisch ist.
 
Der Auftrag war einfach und unkompliziert und sogar das Clean Up war absolut problemlos. Bei Hololacken kann es ja durchaus mal passieren, dass einem ein Glitzerfeuerwerk auf der Nagelhaut explodiert, welches dann nur mit Müh’ und Not abzuschrubben ist. Hier zum Glück gar nicht.
 
Hier im Macro erkennt man vielleicht auch den Glanz vom Holo besser. Er ist eben doch wirklich subtil und deswegen eine kleine Besonderheit.
 
Passend dazu habe ich noch mit meiner MoYou London Holy Shapes Platte* in Weiß und Schwarz feine Linien gestempelt. Dazu benutzt habe ich den Crystal Clear Stamper, ebenfalls von MoYou. Den finde ich ganz okay, aber nicht außergewöhnlich. Man kann gut durchschauen und das Kissen ist angenehm weich.
 
Für nächste Woche wünschen wir uns Nägel zum Thema Märchen
Und hiermit möchte ich euch gerne zur lieben Jasmin und ihrem liebsten Hololack weiterschicken oder zum Post von letzter Woche mit den Beach Nails und der Collage mit den Teilnehmern.

jeweils von vlnr.: Tine, Marina, Vanessa

 Diana, Miriam, Anne

Lackparadis und unsere Wenigkeiten nochmal.
Danke an alle Mädels, die mitgemacht haben!

[Lust und Laune Lack] Grafisches Design

Posted in Uncategorized
on 27. Juli 2016
Diese Woche ist das Thema ‘Grafisches Design’ für Lust und Laune Lack. Jasmin hatte sich dieses Thema gewünscht und ohne groß darüber nachzudenken habe ich zugestimmt. Als ich dann vor einigen Tagen lackieren wollte/ sollte/ musste ist mir erst mal bewusst geworden, dass ich mir unsicher bin was das überhaupt ist. (Hupsi) Im Nachhinein bin ich mir unsicher ob mein Design die Vorgabe überhaupt erfüllt.
Außerdem muss ich mich wieder mal für meine Verspätung entschuldigen. Irgendwie kommt einem das echte Leben doch immer öfters dazwischen. 
Früher waren meine Designs in der Regel ausschließlich mit Essie-Lacken. Das kommt in letzter Zeit aber irgendwie so gut wie gar nie mehr vor, fällt mir gerade so auf. Dieses Mal ist aber wirklich nur diese eine Marke am Start. Benutzt habe ich Essie Blossom Dandy (Hellblau/Mint in der US Version, hier gibt es Farbunterschiede zur deutschen Variante), Pool Side Service* (dunkleres Blau/Grün), Blanc und Licorice.
Gestempelt habe ich mit einer Platte vom Born Pretty Store. Diese bekommt ihr auf der Website oder auf eBay. Meine ist selbst gekauft aber ich kann euch für den Shop trotzdem meinen Code ZABX31 anbieten und so könnt ihr dort 10% sparen.

Außerdem hing beim Ausmalen des Stampings noch ein Hauch Rot im Pinsel, wodurch dieser coole Farbverlauf entstanden ist.

An meinem Lackier-Tag ging nämlich so ziemlich alles in die Hose. Ursprünglich hatte ich ein Design mit Dunkel-Rot, Gold, Silber und Glitzer gepinselt aber erst wollte das Stamping nicht, dann die Reverse Technik und zu guter letzt sah das ganze dann doch einfach doof aus.
20 Versuche und einen Nervenzusammenbruch später geht’s jetzt aber doch wieder und ich hab richtig Lust aufs Lackieren wieder.

Dieses Mal gibt es keine Galerie zum Thema, dennoch könnt ihr eure Kreationen gerne auf Instagram unter #LustundLauneLack hochladen. 
Für nächste Woche wünschen wir uns Neon Farben. Lasst es richtig knallen und blendet uns.

Svenja’s Nail Vinyls im Test

Posted in Uncategorized
on 29. März 2015

Hallo Blogwelt,

heute habe ich euch einen kleinen Designpost für euch.
Ich habe letztes Wochenende bei der lieben Svenja (ihren Shop findet ihr HIER) bestellt. Kurze Zeit später waren die Aufkleberchen auch schon bei mir.
Ich bin wirklich begeistert wie gut das funktioniert und wer mich kennt weiß inzwischen wie sehr ich Striping Tape hasse. Im Online Shop findet ihr viele weitere dieser wunderbaren Helferlein.

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung auf wen die Idee für dieses Design zurück zu führen ist, ich möchte hier auf keinen Fall die Idee einer anderen Person für meine Ausgeben.

Benutzt habe ich die V-Vinyls und Essie – All Tied Up, Summit of Style und die Miniversion von Good To Go.

All Tied Up ist eher durch Zufall zu mir gekommen. Nämlich bei einer Großbestellung, über die ich demnächst noch einen Beitrag posten werde.
Im Laden ist mir dieses Schätzchen jedenfalls nie ins Auge gefallen. Wenn ich jetzt diese Schönheit betrachte (siehe Fläschchen oberes Bild) bin ich heilfroh, dass ich mich für ihn entschieden habe. Dieser Schimmer haut mich absolut vom Hocker. Auf dem Nagel ist dieser zwar nicht so präsent, aber dennoch wundervoll.

Wie gefällt euch das Design?  Interessiert euch sowas allgemein oder genügt euch ein Bild auf Instagram und gut ist?
Ein weiteres Thema, dass ich gerne Ansprechen möchte ist das oben schon erwähnte Ideenklauen. Wie handhabt ihr das? Es ist natürlich schwer immer alles abzudecken, was da an möglichen bereits bestehenden Ideen besteht. Andererseits gehört dieses doch eher zu den Basics, ähnlich wie Gradients, Röschen und Erdbeernägeln.
Die liebe Diandra (queen_in_the_north_) und ich hatten da letztens eine riesige Grundsatzdiskussion und jetzt bin ich vollends verunsichert. 
Ich würde mich riesig über eure Meinung zu diesem Thema freuen.
Habt einen guten Start in die Woche, ihr Lieben.