Monatsfavoriten | Dezember 2017

Posted in Monatsfavoriten
on 1. Januar 2018
Monatsfavoriten Dezember

Ein frohes Neues, ihr Lieben. 2018 hat begonnen und trotzdem verfolgt einen das alte Jahr noch. Ich frage mich immer wieso ein solcher Hype um Silvester gemacht wird.

Eine meiner “Pflichten” von letztem Jahr ist noch die Vorstellung der Monatsfavoriten Dezember. Neben diesen steht noch ein Jahresrückblick aus, für den ich aber mehr Zeit brauchen werde.

/ enthält Werbung – einige der erwähnten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos Zugesendet. Diese markiere ich im Beitrag nochmals mit einem ‘*’.

Monatsfavoriten Dezember

Schneegestöber

Im Oktober durfte I got A Crush on Blue von KBShimmer bei mir einziehen. Die Schnee-Nailart Idee war da auch relativ fix zusammengeschustert, aber zum Umsetzen habe ich dann doch nochmal 2 Monate gebraucht. Schade eigentlich, das Design hätte ich bestimmt noch öfters getragen. Zum Schneegestöber gibt es einen eigenen Blogpost, aber auch hier nochmals die Info: Lack via Harlow&Co., Stampingplatte Festive 02 direkt bei MoYou gekauft und Glow Up Stampinglack von Twinkled T bei HypnoticPolish erstanden. 🙂

 

Beeren Gradient

Ich muss zugeben, ich bin im Dezember irgendwie etwas abgestumpft und ruhiger geworden, als ich es sonst von mir kenne. Unerwartet bekam ich ein tolles Sample Paket von Essence im Zuge der #mynails4charity Aktion und musste natürlich gleich drauflos tupfen. Benutzt habe ich girlstalk at the fireplace*  und hot cocoa & fuzzy*, beide aus der Winter dreamin’ Kollektion.

 

Festive Challenge

Die Festive Challenge von Picture Polish war eines der Themen auf Instagram im Dezember. In die Top 30 habe ich es übrigens nicht geschafft. Ich bin trotzdem sehr stolz auf dieses Design. Da ich aber bereits beim Lackieren nahezu sicher war mit meiner fehlenden Base-Farbe die Regeln zu brechen ist das auch okay.

Ich hätte mir gewünscht, dass auf meine Nachfrage eine eindeutige Antwort gekommen wäre. So wirklich verstehen tu ich diese Durch-Die-Blume-Kommunikation der meisten Firmen nämlich nicht. Die Lacke sind alle von Picture Polish – Kryptonite, Grace, Remember, Bordeaux und Cabaret. Zum Design und meiner Technik für die Kugeln gibt es ebenfalls einen Blogpost.

 

Schöne Isadora

Isadora* ist Teil des B Samplers der Zoya Party Girls Kollektion. Ein fantastischer Lack, welcher zwischen kühlem Lila und gold-pink Stich changiert. Ein absoluter Hit für mich. Vermutlich hätte ich ihn etwas mehr wert schätzen können, wären nicht alle Lacke aus dieser Reihe im selben Farbschema gewesen.

 

Der Norweger

Ich muss ja fast zugeben, dass ich mir am Liebsten die Überschriften für diese Fotos hier ausdenke.  Hier bei diesem Design wird auch mein aktuelles Dilema deutlich. Durch die neue Nagelform brechen meine Nägel nicht mehr und sie werden problemlos sehr, sehr lang. Die kleinen MoYou Platten sind nun oft zu kurz; die großen Muster aber zu breit. Benutzt habe ich die MoYou Festive 04 und Maki Me Happy* von essie aus der Herbstkollektion 2016. Auch hier war wieder Glow Up von Twinkled T am Start.

 

Schneekugel

Mein Zum Design und meiner Techni Nailart wiederholt sich regelmäßig im Dezember jeden Jahres. Ich finde den Lack einfach grandios und verträumt.

 

Gestreifte Leberwurst

Mit meinem Kauf der SoNailicious Brushes vor einiger Zeit ist eine ganz neue Liebe für Filigranes und Linien in mir entstanden. So wirklich gut ist das ganze zwar noch nicht, aber ich übe gerne und fleißig weiter. Die Pinsel sind recht teuer, aber für mich lohnt es sich bisher absolut. Ich bin gespannt wie die Qualität einer regelmäßige Nutzung mit Aceton sich dann entwickelt. Bisher aber beide Daumen hoch. Folgende Lacke habe ich benutzt: eternal optimist, funair festive*, southern grazia*, jiggle high jiggle low* von essie.

 

Einen Manhattan, bitte!

Die Lacke von Manhattan sind sehr selten zu sehen auf Instagram und Co. Ich erinnere mich noch einen Hype, als die Lacke raus kamen, aber dieser hat sich schnell gelegt. Die Trend Kollektionen kriege ich ebenfalls gar nicht mit. Schade eigentlich, die Qualität vom Lack ist gut und die Farbe in diesem Fall wirklich besonders. Ich mag ihn sehr. Moscow Night ist bestempelt mit MoYou London Pro 04 und essie good as gold.

Und das wars auch schon.
Mein Dezember zusammengefasst. Der Rückblick ist dieses Mal weniger persönlich und das möchte ich im Januar gerne wieder ändern. Aber irgendwie fehlt mir aktuell die Kraft und gute Laune dazu.
Dann lesen wir uns hoffentlich zum Jahresrückblick oder im Januar erneut. ♥

Noch mehr Rückblicke? November gibts hier.

3 Comments

  • Carolina

    So unglaublich schöne Designs!! Eins schöner als das andere, da kann man sich unmöglich für eins entscheiden! Ich wünsche dir für das neue Jahr wieder ganz viel Kraft und gute Laune!❤️

    2. Januar 2018 at 16:27 Reply
  • Laura Lackschaft

    Wie schön wie schön. Das beerengradient habe ich irgendwie gar nicht so richtig mitbekommen. Das ist wirklich sehr schick geworden. Und jedes Mal denke ich mir bei deinen Nägeln wie wunderbar tragbar du Designs mit sheeren oder sogar Klarlack machst. Fantastisch. Ich muss mich da endlich mal dran wagen.

    2. Januar 2018 at 10:40 Reply
    • Alina's Place

      Ich schicke dir ne ganze Horde Cheerleader, die dich dabei anfeuern. Diese Klarlack Designs eröffnen eine ganz neue Art von Nailart.. irgendwie organischer oder keine Ahnung 😀 (psst…. bald kommt eine ganze Reihe solcher Designs 😉 )

      2. Januar 2018 at 10:56 Reply

    Leave a Reply

    You may also like

    %d Bloggern gefällt das: