essie | As If Herbstkollektion 2017

Posted in Ganze Kollektion, Swatches
on 15. November 2017

Diesen Beitrag möchte ich direkt mit einem Disclaimer beginnen: Achtung! Viele Fotos. Ich möchte euch nämlich die Herbstkollektion 2017 von essie vorstellen. As If heißt sie und ist inspiriert von den 90’s.

Außerdem habe ich mein essie Archiv durchstöbert um passende oder vielleicht sogar identische Lacke zu finden. Bei inzwischen über 150 essie’s in meinem Besitz gab es auch das ein oder andere Match.

/enthält Werbung – kosten- und bedingungslose Produktzusendung, vielen Dank an essie Deutschland

As if

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection petal pushers as if saltwater happy

Anfangen möchte ich gleich mit dem Namensgeber der Kollektion – as if. Der Lack ist ein rauchiges Kornblumenblau und ich mag es sehr. Außerdem ist der Lack ein One-Coater. Online habe ich so manche Debatte miterlebt, wie langweilig die Farbe doch sei. Ich persönlich kann das so nicht unterschreiben.

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection petal pushers as if saltwater happy

In meiner Sammlung ist der Lack absolut einzigartig. Zum Vergleich habe ich Petal Pushers und Saltwater Happy lackiert, habe hier aber nicht mal ein ansatzweises Match.

Dressed to the nineties

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection kimono-over dressed to the nineties designated dj

dressed to the nineties ruft bei mir seltsame Assoziationen hervor, warum auch immer muss ich dabei sofort an den Zauberer von Oz und die grünen Hexen denken. Vor dem Lackieren habe ich den Pinsel erst mal ordentlich frisieren müssen und war auch danach nicht besonders glücklich. Der Lack ist mir total unter die Nagelhaut gelaufen. Aber das kann wirklich auch an dem blöden Pinsel gelegen haben.

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection kimono-over dressed to the nineties designated dj

Der grüne Schimmer macht den Lack wirklich einzigartig. Und auch der einfache Auftrag in nur einer Schicht hat mich überzeugt. Die Farbe ist so wunderbar einzigartig, dass ich trotzdem versöhnt bin.

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection kimono-over dressed to the nineties designated dj

Verglichen habe ich mit Kimono-over und Designated DJ. Ich bin kein Fan von Lila, aber Kimono-Over ist zumindest Farblich nicht komplett daneben.

saved by the belle

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection saved by the belle flawless

Hier fällt es mir sehr schwer Objektiv zu bleiben. saved by the belle ist quitschig, barbie Rosa und damit Meilenweit außerhalb meiner Komfortzone zur Zeit. Um glatt zu werden habe ich 3 Schichten Lack gebraucht. Er ist angenehm im Auftrag und verläuft auch nicht.

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection saved by the belle flawless

Wirklich vergleichbar war nur Flawless in meiner Sammlung, dieser ist aber peachiger.

knee-high life

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection saved by the belle flawless

knee-high life sollte meiner Meinung nach der umstrittene Lack dieser Herbstkollektion 2017 sein. Er ist unglaublich nahe an anderen Farben, klassische Farben wie diese sind toll, aber nicht in zwei aufeinander folgenden Kollektionen, später aber mehr dazu. Auch hier musste ich den Pinsel erst einmal gründlich frisieren, danach war der Auftrag aber angenehm. Der Lack ist ein One Coater.

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection knee-high life nailed it! bahama mama

Aus den Geschenk-Lacken von essie stammt ein fast identischer Lack. Beim Lackieren habe ich ein schnelles Foto in meine Instagram-Story geladen und gefragt, ob einer oder mehrere Lacke zu sehen sind. Falls die Frage richtig verstanden wurde, waren über die Hälfte der Meinung nur eine Farbe ist zu sehen. Hier also der Vergleich von knee-high life mit nailed it! und bahama mama.

mixetaupe

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection mixetaupe urban jungle wrap me up

mixetaupe ist schon in einer Schicht super deckend. Mein Nagelweiß versteckt es komplett, aber um glatt zu werden hat es noch eine weitere gebraucht. Ich finde die Farbe zauberhaft. Mit Off-Whites kann man mich begeistern.

vergleich comparison essie herbstkollektion 2017 fall collection mixetaupe urban jungle wrap me up

Und hier der Vergleich von mixetaupe mit wrap me up und urban jungle. Sie sind sich ähnlich, aber kein perfektes Match. Mixetaupe ist ein hauch rosiger als UJ

girly grunge

vergleich comparison essie girly grunge nothing else metals herbstkollektion 2017 fall collection

girly grunge … der Lack aus dem meine Albträume sind. Ich trage ja wirklich so gut wie jede Farbe gerne auf den Nägeln und mache auch bei Gelb keinen Halt, aber das ist eine Monstrosität – und ja, ich bin gerade dramatisch. Vom Finish handelt es sich hierbei im einen Lila Buy me a cameo.

vergleich comparison essie girly grunge nothing else metals herbstkollektion 2017 fall collection

Im Lack eingeschlossen finden sich winzige Bläschen, welche mich etwas an Schweizer Käse erinnern… wären diese nicht hätte er in einer Schicht wunderbar gedeckt. Abgesehen von meiner Abneigung gegen seine Farbe, bin ich echt zufrieden mit dem Lack.

vergleich comparison essie girly grunge nothing else metals herbstkollektion 2017 fall collection

Und auch hier der Vergleich von girly grunge aus der Herbstkollektion 2017 mit einem alten Mirror Metalics Schätzchen. Nothing else metals ist rosiger und vom Finish viel glatter… ja, eben metallischer.

Wie gefällt euch die Herbstkollektion 2017?
Habt ihr euch schon Lacke gesichert?

zoya party girls sampler a

5 Comments

  • SarahConstanze

    Liebe Alina,

    tolle Fotos und eine fundierte Meinung, top! Witzigerweise ist Girly Grunge mein absoluter Favorit aus der Kollektion, ich liebe Lila-Metallic! Lila mag ich dagegen gar nicht so gerne, war aber trotzdem auch von Dressed to the Nineties begeistert, der Schimmer ist einfach toll. Super, dass du Vergleichslacke geswatcht hast, so sehe ich, dass ich beim Rest nichts verpasst habe 🙂

    LG
    SarahConstanze

    20. November 2017 at 8:08 Reply
  • Meike

    Ein richtig toller Post – Deine Bilder sind ja sowieso immer ein Traum, aber da steckt auch so viel Arbeit und Liebe drin – danke dafür! 🙂 Diese LE hat doch das ein oder andere Highlight und es durften gleich drei der Lacke bei mir einziehen. Ich müsste mich dann nur auch mal ans Fotografieren machen 😀

    15. November 2017 at 22:21 Reply
    • Alina's Place

      Ach Meike, von dir ist das ja ein Kompliment schlecht hin, vielen Dank!
      Welche durften denn einziehen? Ich laure bereits auf die Winterkollektion… der schimmernde Lack hat es mir sehr angetan.

      Und nun… hopp hopp ans Lackieren! Wir wollen die Fotos sehen.

      16. November 2017 at 14:01 Reply
  • Alice // tanzendefarben

    Deine Fotos wieder – einfach traumhaft! 🙂

    Da sind ja wirklich einige Hingucker dabei. As if und Knee-high life finde ich auch am schönsten, aber die Ähnlichkeit von letzterem zu Nailed It ist mir schon im dm aufgefallen.
    girly grunge finde ich gar nicht so schlecht, der steht dir eigentlich super 😉

    15. November 2017 at 20:23 Reply
    • Alina's Place

      Vielen, vielen Dank Alice!
      Girly Grunge ist wirklich Geschmacksache und Lila Metalic ist einfach mein persönlicher Horror.
      Die Kollektion ist trotzdem gelungen, finde ich. 🙂

      15. November 2017 at 21:34 Reply

    Leave a Reply

    You may also like

    %d Bloggern gefällt das: